Anreise mit Bahn und Bus


Die Deutsche Bahn bietet Sonderpreise von größeren Bahnhöfen bis Milano Centrale ab 43 Euro für die einfache Fahrt. Voraussetzung: früh genug buchen! Das Anschlussticket nach Castelnuovo Calcea kostet je nach Zugart ab 12,65 Euro (Aufpassen! Keinen Frecciarossa buchen! bringt kaum Beschleunigung, ist aber sehr teuer!). Also: Online-Ticket bis Milano buchen, anschließend Ticket nach Castelnuovo Calcea buchen oder vor Ort kaufen!

Die Webseite der deutschen Bahn zeigt die Verbindungen bis nach Agliano-Castelnuovo Calcea an, aber nicht den kompletten Preis. Auf der Webseite der italienischen Bahn findet man die Züge von Mailand nach Agliano- Castelnuovo Calcea.

Inzwischen hält auch ein Flixbus in Asti. Mit Umstieg in Milano (Lampugnano) ist man nach 12 Stunden z. B. in Böblingen – für 28 Euro!

Mit dem Zug von Mailand nach Castelnuovo

Ab Milano Centrale kann man dann mit dem Zug über Asti nach Castelnuovo Calcea fahren. Der Bahnhof heißt Agliano-Castelnuovo Calcea. Montag – Samstag ab 6:15 bis 21:15, am Sonntag fahren leider keine Bahnen! Ihr findet alle Abfahrtszeiten auf Trenitalia. Manchmal fährt statt der Bahn ein Bus. Bitte erkundigt Euch im Zug, wo genau der Bus abfährt!

Die Fahrt von Mailand nach Asti dauert etwa zwei bis drei Stunden, manchmal muss man in Voghera oder Alessandria umsteigen, die Anschlüsse sind umsteigefreundlich innerhalb von 10 bis 20 Minuten. Von Asti fährt man noch ein halbe Stunde mit der Regionalbahn bis Agliano-Castelnuovo Calcea.

Bis Asti kommt man von Milano Centrale bis zum späten Abend alle ein bis eineinhalb Stunden; ABER es fährt möglicherweise um diese Zeit kein Zug oder Bus mehr – siehe oben! Man sollte also bei der Flugbuchung darauf achten, dass der Flieger nachmittags in Mailand landet. Kein Problem, wenn jemand Haus ist, um einen in Asti mit dem Auto abzuholen. Mit dem Wagen braucht man für die 19 km weniger als 30 Minuten, am Bahnhof in Asti kann man problemlos und umsonst parken. Es ist etwas Schönes, am Bahnhof abgeholt zu werden – das solltet Ihr aber unbedingt vorher absprechen, denn für die Leute bedeutet es eine bis eineinhalb Stunden Zeitaufwand und Spritkosten.

Wenn Ihr sowieso abgeholt werdet, ist der Bahnhof Alessandria eine gute Alternative. Er ist ca. 39 km entfernt – also ein wenig weiter als Asti, aber die Verbindung nach Mailand ist von hier aus besser, d. h. es gibt mehr Züge.

Der Bahnhof liegt unten im Tal. Wenn niemand im Haus ist, um euch abzuholen, müsst ihr ca. 20 Minuten bergauf zu Fuß bis zum Haus gehen. Lasst euch von den kläffenden Hunden, vor allem wenn es dunkel ist, nicht abschrecken.

Eine Alternative für das letzte Stück (oder für Fahrten in die umliegenden Orte) sind die Busse von Gelosobus, die hin und wieder nach Castelnuovo Calcea ins Dorf hoch fahren oder immerhin bis zum Kreisverkehr (Opessina) unten am Dorf.