Selbstorganisiert Italienisch lernen


Sprachkurs

Seit 2012 finden im Haus zweiwöchige selbstorganisierte Sprachkurse auf mehreren Niveaus statt. Dabei geht es nicht nur um Spracherwerb, sondern vor allem um das Kennenlernen von Land und Leuten – durch Ausflüge nach Alba, Genua, Turin, ins Val di Susa, ans Meer und in die nähere Umgebung.

Auf dem Programm standen in den letzten Jahren sowohl Besuche bei Weingütern und Bio-Käsereien, als auch Spaziergänge auf den Spuren der Partisanen. An mehreren Abenden gab es zusätzlich Vorträge und Diskussionen zu Eurokrise, den Arbeiterkämpfen in den 70er Jahren oder auch italienischer Literatur.

Auch 2018 findet ein ähnliches Programm statt.